Allgemein, Gefühle, Lyrik, Natur

Vergißmeinicht

Frühling

Schlüsselblumengelb
und filigranes Blau
durchziehn das satte Grün.

Über Blüten torkeln
lustvoll nektartrunken
Falter her und hin.

Die Sonne spielt schon Sommer.
Die Hummeln summen wie dumm.
Das Licht, die Vielfalt, die Farben
machen mich ganz stumm.

Zwitsche toben lärmend,
nesterbauend werbend,
durchs sprießende Geäst.

Frühling ist´s.

Und ich habe Hausarrest.
Bin heuverschnupft,
so´n Mist.

 

16. April 2014

Zurück zu Gedichte
Allgemein Gefühle Lyrik Natur

Leave a comment