wo-bin-ich-zuhaus

Katerkind

Wo bin ich zuhaus?

– Für Natalie –

Zuhause bin ich nicht zuhaus.
Dort wohne ich nur.
Ganz woanders schlägt meine Lebenszuhr.

In meinem Zuhause
weckt mich morgens das Sonnenlicht.
lächeln meine Kinder
beim Blick in ihr Gesicht.
Brennt wärmendes Feuer
abends im Kamin,
flackern Kerzen vor Spiegeln
entspannt vor sich hin.
Schnurren mir sanft
meine Katzen um die Beine,
bin ich ganz bei mir,
niemals ganz alleine.
Ein Glas Wein auf dem Tisch,
den ich gern mag
Ich verabschiede den einen
und freue mich auf den nächsten Tag.
In meinem Zuhause
klopfen Freunde an die Tür.

Mein Zuhause
das trage ich in mir.

1. März 2014

Eine Seite zurück   Eine Seite vorwärts

Leave a comment