Selected category:
klarheit

Harte Nuss

Eine harte Nuss. Das bin ich nicht! Harte Nüsse knackt mancher mit den Zähnen. Dann stellt er fest: Die Nuss...
IMG_3570

Septemberlich

Über Nacht ist es Herbst geworden in Paris. Am Vortag war noch nichts davon zu ahnen, schwül und...

Schritt für Schritt

Ich ging des Nächtens spazieren, in einer fremden Stadt. Wollte mich dort verlieren, weil der Schlaf mich gemieden hat. Die Einsamkeit...
Rötelgras

Du fehlst!

Du fehlst! In jedem einzelnen Augenblick. Die Sehnsucht nach deiner Stimme, deiner Haut, deinem Blick macht mich fast verrückt. Jeder Weg jedes Wort, jedes Lied zeigt mir, du bist nicht mehr...
IMG_2580

Du bist da

Beim Aufwachen, in der Früh, wenn das Radio spielt, im Bad, wenn ich unter der Dusche steh, beim Kaffeetrinken, beim Brötchenschmieren, in Gesprächen, wenn ich...
Solitär

What a difference a day made…

Ich mag Menschen. Bin gern ein Mit-Mensch. Und, allein, war ich mir stets selbst genug. Einsamkeit: Nur ein leeres Wort. Nun ist sie mein ständiger Begleiter.
Schale

Haiku I

Ein leeres Gefäß. Nur Freunde wissen besser: Fülle - bis zum Rand!
Blauer Erlenblattkäfer

Wegweiser

Mein Weg, unendlich weit und unendlich einsam ohne dich. Manchmal muss ich kurz stehen bleiben, erschöpft, mit aus dem Takt geratenem Herzen und tränenblind. Das Atmen fällt so schwer, bevor ich weitergehen kann. Mäuseschritt für Mäuseschritt. Zum Glück entzündetest du mit deiner Liebe bereits das Licht...
Storchenschnabel

Verwunderung

Ich wusste nicht, dass unendliche Trauer und unendliches Glück gleichzeitig Platz haben im selben Herzen. Nun weiß ich, sie sind zwei Seiten einer Münze, deren Kern die Liebe ist.
Abendlicht

Es geht mir ganz gut

Doch abends kommt mein Herz ins Stolpern. Wie du mit deinen Worten, als wir einander zum ersten Mal sahen, und sagtest: Ich würde dich gern wiedersehen!
20150709_201548

Auf der anderen Seite der Tür

Ich weiß, du bist nicht fort. Du gingst nur voran. Du bist gleich nebenan...
IMG_0131

Nie mehr

Deine Lippen auf meinen spüren Deine Haut an meiner Haut Deine Hand in meinem Rücken Deine Stimme hören. Deine klugen, warmen Worte Die...
chinesisches_porzellan

Vorsicht, zerbrechlich!

Worte sind für dich wie teures Porzellan. Du meinst, durch zu häufigen Gebrauch nutzten sie sich ab. Doch nie benutztes Geschirr staubt ein. Seiner Bestimmung...
Klagemauer

Nachhilfe

Bislang lernte ich, Vertrauen führt zu Verletzung. Meistens traue ich nicht einmal mir selbst. Meine Mauern sind so hoch, dass ich kaum höre was...
Weg nach Atlantis?

Fremdsprache

Meist verstehe ich dich wortlos und lausche so gern dem warmen Klang deiner Stimme. Doch manchmal verstehe ich nur Bahnhof. Fühle mich angegriffen, so...
Sehnsucht

Sehnsucht

(sehn-sucht), die Ein tiefes, erwartungsvolles Gefühl, das alle Sehnen spannt, so dass man los laufen möchten, sich auf...
Unfug

Unfug

(un-fug), der Das Füllen der Fugen des Alltags mit Herzerfrischendem, um ein Steckenbleiben in denselben zu vermeiden...
Gehalten

Angekommen

Von dir entdeckt, aufgehoben, gehalten, erkannt. Dich entdeckt, aufgehoben, gehalten, erkannt. Du und ich. Wir.
Blutbuche

Erkenntnis

Die Füße geerdet, den Kopf in den Wolken. So fühle ich mich mit dir. Beim Blick durch deine Seele bis tief in...
Cosmea

Mein kleines Paradies

Kaskaden von Farben spielen mit Licht. Über Weinbergschnecken das Grün, so dicht. Winzige Blüten neben üppiger Pracht. Betörende Düfte bei Tag und bei Nacht. Den...
Blaue Prachtlibelle

Beflügelnd

Du gräbst in meinen tiefsten Tiefen, bringst in mir Dinge zum Klingen, Gefühle, Gedanken, Ideen. Holst das Beste aus mir heraus und beschenkst mich reich. Stellst meine...
Füllhorn

Füllhorn

Ein Leben ist nicht genug um all das zu entdecken, was es zu entdecken gilt. All die Wunder. All die Liebe. All das, was mich Staunen...
Wasn

Wellenflug

Lass uns einander lieben zärtlich wild lustvoll ineinander verlieren entdecken rückhaltlos leidenschaftlich mit Blicken mit Worten achtsam selig die Seele aus dem Leib nächtelang vertraut und immer wieder neu
Schwebfliege auf Gewürzfenchel

Wildkraut

Hör auf, mich klein zu machen. lass mich lieber werden, was ich wirklich bin. Halte ein damit, mich...
Froschkönig

Irrtum

Da war wohl der Wunsch Vater des Gedankens. Nach Nähe, nach Liebe, nach Gemeinsamkeit. Doch was, außer Zuneigung, verbindet uns? Wo ist das untrennbare Band zwischen unseren Herzen? Die Antriebsfeder, einander immer...